Wegeoptimierung

Die Wegeoptimierung in PickingLink ordnet die Entnahmen in einem Auftrag, so dass sich der tatsächlich kürzeste Laufweg ergibt. Da dies ein kompliziertes Verfahren ist, wird es von den meisten Systemen durch einen leichteren, unzureichenden Ansatz gelöst: Dabei werden die Lagerfächer aufsteigend nummeriert und die Pickpositionen nach Lagerfachnummer sortiert. Diese Methode sorgt zwar für eine Verbesserung gegenüber der zufälligen Anordnung der Artikel im Auftrag, die Ergebnisse unterscheiden sich aber bisweilen deutlich von der optimalen Reihenfolge.

Die PickingLink Wegeoptimierung nutzt hingegen eine geschickte Kombination von Heuristiken als Ausgangswerte für eine exakte Bestimmung des optimalen Weges. Dafür wird das Lagerlayout digital erfasst und in eine sehr performante Datenform überführt. Danach können die Aufträge mit sehr geringer Vorlaufzeit optimiert werden.

Besonders interessant wird die Wegeoptimierung im Zusammenspiel mit dem Advanced Multi Order Picking Modul von PickingLink. Das Zusammenspiel der beiden Funktionen erlaubt immense Wegersparnisse.